Infrastruktur

H2 Tankstelle / Pipeline

Das Ewald-Gelände ist ein entscheidender Knotenpunkt beim Ausbau einer flächendeckenden Wasserstoff-Infrastruktur: Eine von NRW-weit vier H2-Tankstelle steht dort zur Versorgung der in Herten und der Region eingesetzten Wasserstoff-Fahrzeuge zur Verfügung. Gespeist wird diese zukünftig mit dem aus der Windstromelektrolyse gewonnenem oder aus Biomasse hergestelltem grünen Wasserstoff.
Ergänzend zur direkten Produktion von grünem Wasserstoff, verläuft direkt neben dem Gewerbegebiet eine 240 Kilometer lange Pipeline mit industriell hergestelltem Wasserstoff, die im nahe gelegenem Chemiepark in Marl gespeist wird und eine ideale Vorraussetzung für wasserstoffintensive Industrien darstellt.