News

14.04.16 16:24 Alter 2 Jahr(e)

HyNoon die Erste

Schüler experimentieren mit Wasserstoff


 Heute fand die erste einer neuen Serie von Schülerveranstaltungen am Wasserstoff-Anwenderzentrum h2Herten statt, die das h2-netzwerk zusammen mit dem zdi-Zentrum MINT.REgio anbietet. Vierzehn Schüler des städtischen Gymnasiums Herten wurden während des vierstündigen Programms durch unseren Bildungsarbeiter Thorben Müller in das Thema Wasserstoff und seine Rolle als Energieträger und Energiespeichermedium für erneuerbare Energien eingeführt. Sie lernten die Brennstoffzelle als Stromerzeuger auf Basis von Wasserstoff oder Erdgas und die Elektrolyse als Wasserstoff-Erzeuger kennen und konnten in Kleingruppen mit Experimentierkästen praktische Erfahrung in der grundsätzlichen Funktion und der Charakterisierung wesentlicher Komponenten erwerben. Das Programm rundete eine Besichtigung des Hertener Energiekomplementärsystems mit Windstromelektrolyse ab, das zusammen mit der lokalen Windenergieanlage theoretisch eine 100%ig erneuerbare Stromversorgung des Anwenderzentrums sowie eine zusätzliche Wasserstoffbereitstellung ermöglicht. Das Komplementärsystem steht ebenfalls externen Kunden für wissenschaftliche Untersuchungen zur Verfügung. Hier erleben die Schüler Technologie im anwendungsrelevanten Maßstab.