News

04.05.15 15:19 Alter 2 Jahr(e)

Internationale Schülergruppe besucht das Anwender-Zentrum h2herten

Im Fokus: Energieversorgung im Wandel


Die 75 Schüler wurden in kleinen Gruppen über das h2-netzwerk-ruhr und die Windstrom-Elektrolyse-Anlage informiert.

Im Rahmen des Comenius Programms der Europäischen Union war am 20. April 2015 eine internationale Gruppe aus etwa 75 Schülern und Lehrern zu Besuch in Herten. Schülergruppen aus Deutschland, Finnland, Italien, den Niederlanden, Spanien und der Türkei besuchten das Anwender-Zentrum h2herten sowie das angrenzende Zechengelände und die Halde Hoheward.

Durch diese drei Stationen konnte eindrucksvoll der Wandel in der Energieversorgung gezeigt werden: Von der Zeche als Zeichen des Aufbruchs in das heutige energieintensive Zeitalter, über den Blick von der Halde auf die verschiedenen Kraftwerke und Hochspannungstrassen, bis hin zur Besichtigung des Energiekomplementärsystems als Beispiel für die Energieversorgung der Zukunft.

Unterstützt durch bestes Frühlingswetter konnte den Schülern auf diese Weise ein unterhaltsamer, aber auch lehrreicher Tag geboten werden.