News

09.06.15 10:09 Alter 2 Jahr(e)

H2Herten wird Klimaschutz-Repräsentant für NRW

Die KlimaExpo.NRW hat das Anwenderzentrum H2Herten in seine Best-Practice-Liste "Motor für den Fortschritt" aufgenommen.


"Die KlimaExpo.NRW durchforstet seit diesem Jahr die Klimaschutzprojekte im Land nach Beispielen, die den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt, der durch Klimaschutzmaßnahmen entsteht, besonders gut demonstrieren", heißt es auf der Website der KlimaExpo.NRW. Beim Anwenderzentrum H2Herten ist man nun fündig geworden. Das H2Herten sei zu einem Ort der Simulation und des Wissensaustauschs für Wasserstofftechnologien geworden und biete viel Raum zur Entfaltung.

Es wird somit nun zum Exponat einer über acht Jahre wachsenden Leistungsschau, die das Potenzial des Landes im Klimaschutz zeige. „Wir freuen uns, unserer Stadt ein modernes Gesicht zu geben und mit der KlimaExpo.NRW mindestens einen Schritt in eine klimafreundliche Zukunft zu gehen“, sagt h2Herten-Leiter Dieter Kwapis.

Auch Volker Lindner, erster Beigeordneter der Stadt Herten und Vorsitzender des h2-netzwerk-ruhr, begrüßte die Auszeichnung: „Wir freuen uns, dabei zu sein, und sehen die Wahl zum qualifizierten Projekt der KlimaExpo.NRW als Ermutigung, das Anwenderzentrum h2herten weiter auszubauen und den Standort Ewald als Ankerpunkt für die Energiewende made in NRW zu etablieren.“